Ankündigung: Unbabel.org treibt Techfugees-Portugal voran

2 min read
Unbabel.org

Wir waren höchst erfreut, als wir unsere Türen öffneten, um das erste Treffen von Techfugees-Portugal zu beherbergen. Techfugees, ein soziales Unternehmen, koordiniert die internationale Antwort der Tech-Community auf die prekäre Lage von Flüchtlingen.

Techfugees Portugal

Wie die meisten Leser dieses Textes haben auch wir die Entwicklung vieler humanitärer Krisen in den vergangenen Jahren genau beobachtet. Als Unternehmen stellten wir uns die Frage, wie wir, abgesehen von privaten Spenden und zeitlichem Engagement, sonst noch beitragen könnten.

Dies gilt gerade deshalb, weil wir deutlich begreifen, dass dieselbe Lösung, die wir Unternehmen zur Überwindung von Sprachbarrieren verkaufen, auch einige dringende Kommunikationsprobleme von Millionen Menschen, die deren Heimat verlassen und in andere Länder flüchten mussten, lösen könnte.

Translation API

Wir wurden von der großartigen Arbeit von Organisationen wie Übersetzer ohne Grenzen (Translators Without Borders) inspiriert, aber um Unbabels Übersetzungs-API auf ähnliche Weise einzusetzen mussten wir zuerst einige Erschwernisse bezüglich unserer bezahlten Übersetzer überwinden. Wir haben also beschlossen, dass es an der Zeit ist, die Ärmel hochzukrempeln und etwas Neues zu versuchen.

Seit Ende 2016 arbeiten wir an der Gründung von Unbabel.org, einer gemeinnützigen Organisation, welche auf Unbabels globale Übersetzungslösung zur Überwindung von Sprachbarrieren zurückgreifen soll. Mit Unbabel.org sollen Sprachbarrieren dort überwunden werden, wo sie die größten Hürden darstellen.

Wir hoffen aufrichtig, dass unsere Hilfe zur Linderung einiger Auswirkungen der Flüchtlingsströme und anderer humanitärer Krisen auf der ganzen Welt beitragen kann.

Vasco Pedro, Gründungsmitglied und Hauptgeschäftsführer von Unbabel Inc. bei der Ankündigung

Wir sind jetzt dabei uns mit NGOs und Wohltätigkeitsorganisationen, die Bedarf für schnelle Qualitätsübersetzungen haben, abzusprechen. Falls Sie bei einer derartigen Organisation arbeiten oder eine kennen sollten, die unsere Unterstützung benötigen könnte, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir werden in den kommenden Monaten weitere Neuigkeiten bekanntgeben.

Das nächste Treffen von Techfugees-Portugal wird am 16. Februar in Coimbra stattfinden und für Juni 2017 ist ein weit angelegter “Hackathon” in Lissabon geplant. Wir werden vor Ort sein. Und Sie?

ArtboardFacebook iconInstagram iconLinkedIn iconUnbabel BlogTwitter iconYouTube icon