Vom Erkennen von Mustern im Buchungsverhalten zum Hervorheben des Entscheidungsfindungsprozesses für bestimmte Demographien, bis hin zur Gepäckverfolgung (und dazu als eine spontane Ladestation), künstliche Intelligenz (KI) beweist eine mächtige Kraft für die Reisebranche zu sein. 

Unvorhersehbare, fragmentierte Daten Herausforderung angenommen 

Natürlich kommt die KI überall zum Einsatz, aber das Reisen ist ein ziemlich einmaliges Geschäft. Erstens ist es voll mit Informationen gefüllt. Niemand wird zählen, wie viel Zahnpasta Sie verwenden, aber jeder Flugzeugsitz wird überwacht, die meisten Züge wiegen ihre Lasten um die Nutzung zu schätzen und viele Städte sammeln und geben Informationen über öffentliche Verkehrsmittel weiter. so viel, dass die globale Stadtverkehrs App Citymapper vor kurzen diese Daten verwendet hat, um ihren Pop-Up-Bus-Dienst zu starten. All diese Daten sind reif für die KI-Interpretation um optimierte Erfahrungen zu schaffen.

Zweitens, Reisen sind vollkommen unvorhersehbar. Nicht nur Dinge wie Wetter (höhere Gewalt können alles verändern) und Geopolitik (politische Unruhen können bedeuten, dass die Vorjahreszahlen keinen Ausblick in die Zukunft bedeuten); es ist schlimmer als das. Als Menschen sind wir zutiefst unbeständig. Manche Leute wollen jedes Jahr im gleichen Haus Urlaub machen. Andere wollen immer neues bereisen und neue Herausforderungen erleben. Die Komplexität unseres Interesses am Reisen zu verstehen, ist die Art von Job, für den die KI gemacht wurde.

Schlussendlich, um zu Produktoptimierung zurückzukehren, Reisen sind fragmentiert. Ein einfacher Flug mit einer Fluggesellschaft kann über 50 verschiedene Dienstleister beinhalten, einschließlich der Infrastruktur (Flughäfen, Verkehrsüberwachung, die im internationalen und öffentlichen Sektor auftreten. Ein paar Cent bei den Operationen einzusparen kann auf lange Sicht dramatische Auswirkungen haben, erfordern aber einen enormen Weitblick auf Wirtschaftsinformationssysteme.

Die KI hat daher viel zu bieten, hier einige Beispiele dafür, wie sie durch die Reiseindustrie fegt. 

Werkzeuge für Preise und Prognose

Senden von relevanten Angeboten an Reisende zur richtigen Zeit und mit dem optimalen Preis (das heißt, den besten Preis für ihre Bedürfnisse nicht Kein Geld auf dem Tisch liegen lassen ‘) ist der heilige Gral für Reiseveranstalter. Durch die Kombination von großen Geschäften mit historischen Daten, Ereignisverfolgung und Predictive Analytics, von hoch entwickelten Algorithmen für maschinelles Lernen erstellt, können Unternehmen jetzt aussagekräftig vorhersagen, wann und wohin Reisende eventuell reisen möchten, dann werden dazu automatisch individuelle Anzeigen erzeugt und Konversationen bis hinunter zum Verkaufstrichter gefördert werden.

Amadeus zum Beispiel benutzt KI, um maßgeschneiderte Reiseangebote für die Nutzer zu schaffen. Mit einer Erlaubnis des Kunden, wird Amadeus ihre Social-Media-Aktivität scannen, um ein ausgeklügeltes Modell ihrer Interessen, Vorlieben, ihres sozialen Graphen und Informationen von vergangenen Reisen, dem Kaufverhalten und ihren Treueprogrammen zu erstellen. Sie nehmen dann diese gesammelten Daten und verwenden maschinelles Lernen um Muster von einer breiteren Kundengemeinschaft zu identifizieren und verbinden Nutzer mit relevanten Angeboten. Nach dem Scannen für die besten Angebote und dem Interpretieren von anderen digitalen Verhaltensweisen, wie das Buchungsverhalten der Person in der Vergangenheit, wird das Angebot in optimaler Position für eine Umwandlung platziert.

Einen der wahren Vorteile von KI: effektiv mit Komplikationen umgehen (was in der Disziplin des Prozessmanagements heißt ‘Ausnahmen), wo in der Vergangenheit die Stärke der Informatik am meisten in der Optimierung von gewöhnlihen Standard-Interaktionen gespürt wurde.

Dies macht das Geschäft besser für Geschäftsreisen

Hinter den Kulissen der Reisebranche, von Trägern über Reisebüros bis hin zu Unternehmen, die Buchungen für ihre Mitarbeiter durchführen, will jeder Effizienz sehen aber das sollte nicht auf Kosten der Benutzerfreundlichkeit oder Flexibilität geschehen. 
Tradeshift hat die Beschaffungs- und Zahlungsfunktion in vielen Sektoren revolutioniert, aber 2016 kaufte es ein Geschäft namens HyperTravel auf, dessen reiseorientierte KI-Technologie nun im Kern der Tradeshift Go eingebettet ist. , das erste mobile Beschaffungsoptimierungssystem.

Für Geschäftsreisende gibt Go die Einfachheit der KI-gesteuerten Buchungen, eingehüllt in den sorgfältigen Unternehmenskreditlimits, die Budgetallokationen und bereits genehmigten Kredit entworfen worden von der Personalabteilung einer Firma. Benutzer können kaufen, wohlwissend, dass sich um die Zahlen gekümmert wird; und die Beschaffungsmanager können ein wenig besser schlafen.

Virtueller Kundenservice

KI wurde auch genutzt, um zu helfen, eine angenehmere Erfahrung während der Reise zu erstellen. Chatbots und virtuelle Assistenten bieten Lösungen basierend auf der natürlichen Sprachverarbeitung (NLP), ein Unterfeld von KI-Anwendungen, für die Bereitstellung von Kontext für Fragen die Kunden stellen, damit relevante Vorschläge gemacht werden können. 

Neben Microsofts Cortana, Apples Siri und Amazons Alexa Technologien für allgemeine Reiseanfragen und Planung, wird Watson von IBM von Hilton Hotels verwendet, um seinen Reisebegleiter, Connie zu erschaffen, der Reisenden während ihres Aufenthalts hilft. Connie arbeitet in in Zusammenarbeit mit Wayblazer, einem weiteren mit Watson verbundenem Reiseberatungs- Werkzeug, um Informationen und Anregungen zur Verfügung zu stellen, die die Erfahrung desReisendenverbessert. 


Insbesondere sieht Hilton Connie zurecht als ziemlich fähigen Assistent eine Vergrößerung seines Servicepersonals aber ein äußerst fähiger Zuhörer. Je mehr Gäste mit Connie interagieren, desto mehr lernt, passt er sich an und verbessert er seine Empfehlungen. Das Hotel wird auch Zugang zu einem Protokoll der gestellten Fragen und Connies Antworten haben, die es ermöglichen werden, Verbesserungen der langfristigen Erfahrungen unserer Gäste zu machen.

Natürlich kann KI auch Spaß machen, . Royal Caribbean Cruises hat Chatbots aufgenommen und die KI-Implementierung noch weiter integriert mit seinem KI an Bord ihrer Quantum of the Seas“, dessen -Reise-Website Skift Anmerkungen enthalten hochmoderne Technologien wie Roboter-Barkeeper, virtuelle Balkone und RFID-Gepäckanhänger.“ Einige von ihnen sind sogar etwas mehr als ein Wirksamkeitsnachweis; aber Royal Caribbean setzt zu Recht ihr Geld auf Freizeit als fruchtbaren Boden für Innovation bezüglich KI- und VR- Erfahrungen.

Der Skyscanner- Chatbot ist ein weiteres Beispiel für KI-Technologie, die sich im Einsatz befindet, um bei Reisen den Kundenservice zu verbessern. Es scanntexterne Quellen, um eine bessere Terminplanung und Umleitung zu ermöglichen, wenn Pläne sich ändern und um Vorschläge zu machen und Fragen zubeantworten, die auf Raumverfügbarkeit, Wetter, Verkehrsbedingungen und Transportoptionen basieren. 

Es setzt auf einen der wahren Vorteile von KI: effektiv mit Komplikationen umgehen (was in der Disziplin des Prozessmanagements heißt Ausnahmen), wo in der Vergangenheit die Stärke der Informatik am meisten in der Optimierung von gewöhnlihen Standard-Interaktionen gespürt wurde.

Skyscanner verwenden auch Unbabel, um ihren mehrsprachigen Kundenservice auf der ganzen Welt zu skalieren. Schauen Sie sich die Fallstudie hier an.